Impfberatung


Reisen in die Traum-Urlaubsländer unserer Erde werden immer beliebter. Damit steigt aber auch das Risiko von Tropenerkrankungen.

Wussten Sie :

-dass über die Hälfte aller Reisenden im Urlaub erkranken?
-dass Mückenschutz und Hygiene bei der Ernährung trotz aller Vorsorge nötig sind?

Wir möchten Ihnen helfen, Ihren Urlaub in diesem Bereich optimal vorzubereiten.  Treffen Sie die bestmögliche Vorsorge, damit Sie gut geschützt verreisen und vor allem gesund aus Ihrem Urlaub wieder nach Hause kommen.

Was müssen Sie dafür tun?

Wir benötigen die vorhandenen Impfungen aus Ihrem Impfpass und die Art und das Ziel des Urlaubes.

Wie geht's weiter?

Besprechen Sie diese unverbindliche Impfempfehlung auf Basis von Informationen der WHO bitte mit Ihrem Arzt.

Noch ein kleiner Service: Wir reservieren für Sie alle erforderlichen Medikamente.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise.
 

Unsere Partnerapotheken

Delphin Apotheke
Tannenbergstr. 58
42103 Wuppertal
Tel.: 0202/42 96 79 90

Qualitätsmanagement

Soziale Beratung

www.betainstitut.de
 

News

Atropin bei Kurzsichtigkeit?
Atropin bei Kurzsichtigkeit?

Neue Therapien sparen Dioptrien

Immerhin 30 % der deutschen Bevölkerung leidet inzwischen unter Kurzsichtigkeit (Myopie). Diese beginnt meist in der Kindheit, verschlechtert sich aber bis zum Erwachsenenalter immer weiter. Neue Therapieansätze versprechen nun, das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu stoppen.   mehr

Die Angst als ständiger Begleiter
Die Angst als ständiger Begleiter

Angststörungen mutig überwinden

Studien zufolge liegt das Risiko, im Laufe des Lebens an einer Angststörung zu erkranken, bei 14 bis 29 Prozent – damit sind Angststörungen vor Depressionen die häufigste psychische Erkrankung. Doch wie lässt sich die Angst überwinden?   mehr

Hilfe bei nächtlichen Wadenkrämpfen
Hilfe bei nächtlichen Wadenkrämpfen

Von Dehngymnastik bis Medikamente

Sie kommen ohne jede Vorwarnung und schmerzen höllisch: nächtliche Wadenkrämpfe. Treten Sie häufig auf, beeinflussen sie zudem erheblich die Schlaf- und Lebensqualität. Doch was lässt sich dagegen tun?   mehr

Frische Luft beruhigt Demenzkranke
Frische Luft beruhigt Demenzkranke

Besser als Medikamente

Wenn demente Patienten aufgebracht oder aggressiv werden, versucht man meist, sie mit Medikamenten zu beruhigen. Doch besser wirken Aktivitäten im Freien, Massagen und Musiktherapie, wie eine kanadische Metaanalyse zeigt.   mehr

Wenn das Herz aus dem Takt gerät
Wenn das Herz aus dem Takt gerät

Sind Herzrhythmusstörungen ernst?

Unser Herz schlägt fast durchgehend im Gleichtakt. Umso beunruhigender, wenn es doch mal stolpert oder kurz aussetzt. Sind solche Herzrhythmusstörungen harmlos oder ein Fall für den Arzt?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Produkte

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt).

Albatros-Apotheke
Inhaber Regine Quinke
Telefon 0202/60 60 88
E-Mail info@albatros-apotheke-wuppertal.de